Fernöstlich/Yoga - SC Rhode 3

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fernöstlich/Yoga

Gesundheitssport
                           
Sport ist im Allgemeinen (Leistungssport ausgeschlossen) gesundheitsfördernd.
                                           
Besonders viele Freizeitsportarten sind gut für den menschlichen Organismus, da sie Gelenk schonend, Herz- Kreislauf- stärkend und Muskel aufbauend wirken.
                                           
Wenn Personen aus unterschiedlichsten Gründen Probleme mit Herz-Kreislauf, ihren Gelenken oder ihren Muskeln haben wird ihnen zum Gesundheitssport geraten. Es wird auf die individuellen Probleme der Teilnehmer in kleinen Gruppen (10-15 Personen) eingegangen und Rücksicht genommen. So kann man aus vielen Sportarten Gesundheitssport machen. Walken, Rückenschule, Schwimmen oder Fahrradfahren sind die bekanntesten und beliebtesten Sportangebote.
                                           
Beim „Yoga im Gesundheitssport“ werden die    alt bewerten Yoga-Übungen angewendet um Muskeln zu stärken, Gelenke beweglich zu halten und Körper und Geist zu entspannen. Der Herzkreislauf wird langsam und schonend gestärkt.
                                           
„Yoga im Gesundheitssport“ ist ein Freizeitsport der den Menschen im Gesamtbild betrachtet, damit fördert und fordert er Körper, Geist und Seele.
Fernöstliche Bewegungsformen sind aus dem Gesundheitssport und dem Wellnessbereich nicht mehr wegzudenken.



Übungsleiterin Christina Ischt vermittelt Elemente aus fernöstlichen Bewegungs- und Entspannungstechniken. Yoga im Gesundheitssport findet jeden Mittwoch von 19.00 - 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Rhode statt.

Yogi-Fahrt 2015 zum Sporthof "Schöne  Aussicht" in Lindwedel

Am Freitag, dem 18. September, war es soweit. Die  Yogis haben sich auf den Weg nach Lindwedel (nördlich von Hannover) gemacht.  Ziel war der Sporthof "Schöne Aussicht" (www.schoene-aussicht-lindwedel.de).

Die Schöne Aussicht ist ein Zentrum für Yoga, Pilates  und Präventionssport unter der professionellen Leitung von Dr. Astrid  Engelbrecht mit einem kleinen, aber feinen Bed & Breakfast Angebot. Nach einem  leckeren Willkommenstrunk haben wir unsere liebevoll und sehr individuell  eingerichteten Zimmer bezogen. Dann gab es eine Stunde "BodyArt". Ein  Ganzkörpertraining, das die konventionelle Rückenschule mit Elementen aus Yoga  und Pilates mit klassischen Atemtechniken und Entspannung verbindet. Abends gab  es leckeres Essen im Gaucho, einem Steak-Restaurant in Lindwedel.

Am Samstag sind wir mit einem vielseitigem Frühstück  gestartet und hatten dann eine Stunde "Yoga in Tüchern".  


Hier wird das klassische Hatha Yoga mit Tüchern  sinnvoll unterstützt. Durch die Tücher wird das Bewusstsein für die  Körperausrichtung geschult und man hat die Möglichkeit zur druckfreien  Umkehrhaltung und zur Streckung, Stabilisierung und Entlastung der Wirbelsäule.  Nach einem ausgiebigen Spaziergang mit naturkundlicher Führung am Nachmittag  waren gegen Abend Essen im "La Fontana" in Schwarmstedt. Danach ging's in den  Uhle-Hof zu Desimo, einem Comedian & Spezialist für Unerklärliches. Hier gab es  eine Vorpremiere seines neuen Progamms:


Und weil wir Yogis die Gelegenheit hatten, aktiv  mitzuwirken, hat sich Desimo auch für ein Foto zur Verfügung gestellt.


Ein toller Abend - wir haben sooo gelacht!

Der Abschluss am Sonntag war eine Stunde "Slings in  Rythm", ein neuartiges Programm, das von der Decke hängende Schlingen nutzt, um  bekannte Übungen anspruchsvoller und effektiver zu gestalten.  

Insgesamt war es ein wunderbares Wochenende mit  interessanten Erfahrungen bei neuen Sportarten. Das Ambiente in der Schönen  Aussicht ist ohne Frage außergewöhnlich schön. Da steckt Herzblut drin. Desimo  hat für viel Freude und mächtig Gesprächsstoff gesorgt... "Wie hat er das  gemacht? Und wie bist du auf Lieselotte gekommen??" Es war einfach super!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü